Mein Tipp: Golfkleider



kraftvolles Yoga, gesunde Ernährung und entspannende Meditation auf machdichleicht.de

293265_0001

Shelly SL Dress von Röhnisch

Sie sind elegant, kaschieren das eine oder andere Pölsterchen und tragen sich bequem: Die Rede ist von Golfkleidern. Der klare Vorteil von Golfkleidern ist, man sieht nicht nach Golfplatz aus. So lässt sich das Golfkleid – wenn es lang genug ist – noch im Büro oder zum Shopping in der Stadt tragen.  Wenn es dann ganz schnell auf den Platz gehen muss, macht das Golfkleid die Runde mit. Die Golfkleider sind meistens aus einem sehr schnelltrockenem Funktionsstoff und durch das lockere Hängen am Körper trocknen sie auch schneller. So kommt man nach einer heißen Runde deutlich besser aussehend im Clubhaus an als mit durchgeschwitztem Shorts und verknittertem Polo.

Styling-Tipp: Unter dem Golfkleid unbedingt sogenannte Performance Pants anziehen, am besten gleich mit dem Kleid mit kaufen, dann ist es die selbe Farbe und Material. Oder in der Sportschublade kramen und kurze Sportshorts anziehen.

DSC_0061 Kopie

 

Hier seht Ihr ein paar Aufnahmen von unserem Golfmode-Shooting in der Türkei.

Beide Modelle sind von Poodle.eu, einmal das Little Black Dress in Schwarz und das Little Pink Dress in Pink, je 165 Euro. Exklusiv nur online bestellbar bei
Poodle. eu

DSC_0026 Kopie

Hier nochmals das Little Pink Dress von Poodle.eu

 

 

2015-02-13 Candy Anschnitt

Das Schöne an den Golfkleidern von Paeonia ist, dass es sie in zwei Längen gibt: Kurz und knielang

Paoenia

Ich werde am Wochenende das neue Golfkleid von Paeonia ausprobieren. Natürlich in knielang, damit meine kleinen Schoko-Sünden nicht so sehr auffallen.

Share This:

 

2 Gedanken zu “Mein Tipp: Golfkleider

    1. Danke für das Lob. Gerne nehme ich Themen auf, wenn Du Vorschläge hast, was Du gerne bei uns lesen oder mehr lesen möchtest.

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte Captcha eingetragen