Ein Treffen mit Nancy Lopez

02.01 Aktionen 120x600

kraftvolles Yoga, gesunde Ernährung und entspannende Meditation auf machdichleicht.de
Als ich mir die alten Übertragungen des Solheim Cups 2013 ansah, sah ich eine Zuschauerin, die mir bekannt vor kam. Sie stand auf der Tribüne und feuerte enthusiastisch die Fans an. Ich glaubte, meinen Augen kaum zu trauen: Es war Nancy Lopez, die ich bei der PGA-Show zu einem Interview getroffen hatte.

Nancy Lopez war 1990 beim ersten Solheim Cup Teilnehmerin im amerikanischen Team und war 2005 Kapitänin des damals siegreichen amerikanischen Teams. Beim 9. Solheim Cup haben die Amerikaner zum sechsten Mal gewonnen, inzwischen steht die Bilanz bei 8 zu 5 nach dem 13. Solheim Cup.

Alljährlich findet im Januar in Orlando, Florida die einzige
L1110911wirklich wahre Golfmesse, die PGA-Show statt. Alles was es für den Golfsport gibt, ist dort vorhanden. Ich hatte ein Interview-Termin mit Nancy Lopez vereinbart und bis es soweit war, konnte ich mir die Kollektion ansehen. Sie entwirft inzwischen ihr eigenes Golflabel und Design eine Mode für Frauen, die nicht nur gertenschlank sind. Auffallend viele figurschmeichelende Golfkleider sind dabei und alles in frischen und fröhlichen Farben und bequemen Funktionsstoffen. Nancy Lopez Golfwear wird von einer kanadischen Firma in ganz enger Zusammenarbeit mit der Spielerin produziert. Das einzige Problem ist nur, dass es keinen Export nach Deutschland oder Europa gibt. In Belek in der Türkei soll es einige Proshops mit Nancy Lopez-Outfits geben. Solltet Ihr je in den Staaten oder in Kanada unterwegs sein, vergesst nicht, nach Nancy Lopez Golfkollektion zu sehen.

Nancy Lopez 2013 im Interview

Nancy Lopez mit großen Kaffeebecher im Interview

Doch nun zurück um Interview.  Es war beeindruckend, einer solchen Ikone des Golfsports gegenüber zu sitzen. Mit ihren 1,65 Meter ist sie ungeheuer quirlig und sitzt eigentlich keinen Moment still. Da machte es natürlich auch schwierig, sie zu fotografieren, denn das Licht war schlecht und die Fotos unscharf, wenn sie sich schnell bewegte. Sie begann 1977 als Zwanzigjährige auf der LPGA-Tour zu spielen und wurde ein Jahr später zum Neuling des Jahres gewählt. Insgesamt wurde sie viermal (1978, 1979, 1958 und 1988) Spielerin des Jahres und mit 30 Jahren in die Hall of Fame aufgenommen. Seit 2002 hat sie sich von der Tour zurückgezogen, doch im Ruhestand ist sie noch lange nicht.

Unser Gespräch kommt schnell auf die Frauen im Golfsport und auf Laura Davies. Hier schwappt ihre Begeisterung förmlich über den Tisch, „Oh, ja, ich muss Laura mal anrufen, damit wir uns wieder auf eine Runde Golf treffen.“ Von Ruhestand keine Spur.

Share This:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte Captcha eingetragen