Snacks für die Golfrunde

02.01 Aktionen 120x600

Wer auf sein Gewicht achten will, sollte bei der Golfrunde auf die Snacks achten. Schoko- und Müsliriegel sind zwar auf der Runde praktisch und schnelle Energiespender, aber auch sehr kalorienreich.

Da ist  es schon besser, auf gesunde Snacks wie Obst oder Gemüse zurückzugreifen. Doch schon ein Apfel stellt sich auf der Runde als Unpraktisch heraus. Wohin mit dem angebissenen Apfel, wenn man mit dem nächsten Schlag dran ist. Oder wer will als kauender Bugs Bunny am Abschlag mit der Karotte in der Hand stehen?

Also heißt es vor der Runde schnippeln, schnippeln und das Obst und/oder das Gemüse in eine mundgerechte Form bringen und in einer Plastikdose mitnehmen.

Zum zeitraubenden Schnippeln möchte ich Euch heute eine Alternative vorstellen, die ich seit einigen Monaten täglich im  Einsatz habe.

Nicer Dicer Magic Cube

Nicer Dicer Magic Cube mit grober Reibe, Auffangschale und Spiral-Einsatz. Rechts im Bild: Messereinsatz für kleinere Würfel.

Es ist der Nicer Dicer Magic Cube von genius.tv. Der massive Vierkanter hat ein Schneid-Oberteil mit einem dünnen Messer, ähnlich dem klassischen Gurkenhobel. Dann eine gröbere Reibe, eine Julienne-Reibe und schließlich den superpraktischen Messereinsatz, der kleine und ganz feine Würfel aus Obst und Gemüse macht. Dazu noch einen handlichen Auffangbehälter, der sogar mit einem Deckel verschlossen werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden kann. Für die Golftasche ist mir der Behälter allerdings zu groß, kleine runde Tupperware-Schüsseln sind genau richtig.

Nicer Dicer Magic Cube

Karotten in mundgerechten Stücken sind ein gesunder Snack

Karotten zerteilte ich immer mit dem größeren Würfelmesser und habe 3-4 Karotten in weniger als einer Minute in mundgerechte Stücke vorbereitet. Zu den Karotten mische ich öfter Nüsse dazu, dann habe ich eine „saftigere“ Alternative als das übliche Studentenfutter aus Rosinen und Nüssen.  Mit gesalzenen Cashew-Kernen machen die Karotten sogar satt. Etwas, zumindest der erste Hunger ist gedeckt. Auch Äpfel und Birnen werden so zum süßen Snack auf der Runde. Die Äpfel nach dem zerteilen mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Weil es so richtig Spaß macht, mit dem Nicer Dicer Magic Cube Gemüse und Obst in mundgerechte Stücke zu zerteilen, nehme ich auf meine Golfrunden immer andere Leckereien mit. Mal in die süße Richtung, mal in die Herzhafte. Kalorienarm und gesund sind diese Snacks auf alle Fälle. Es macht Spaß, auch mal neue Kreationen auszuprobieren. Letzten Herbst hatte ich noch sehr reife Tomaten, die ich mit dem gröberen Messer zerteilte. Dazu dann etwas Chili und ich hatte einen pfiffigen Tomaten-Salsa-Snack auf der Runde dabei.

Wenn der Nicer Dicer Magic Cube gut verpackt zu Hause ankommt, ist erst einmal eine kleine Bastelarbeit angesagt. Aber nicht erschrecken, die beiliegende Gebrauchsanweisung erklärt es sehr gut und ratzfatz sind die Seitenteile eingeklinkt.

 

 

 

 

 

Share This:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte Captcha eingetragen