5 Tipps für Golfhosen, die Ihrer Figur schmeicheln

02.01 Aktionen 120x600

Nicht immer ist unsere Figur so, wie wir es uns wünschen. Kein Problem, wenn man die kleinen Kniffe beachtet und die richtige Hose trägt, die einen gleich einige Kilos leichter aussehen lässt.

Sind kräftige Oberschenkel und Rundungen an der Hüfte Ihre Problemzone? Dann haben Sie eine sogenannte Birnenfigur oder sind der A-Figur-Typ. Dieser Typ hat eine breite Hüfte und kräftige Oberschenkel. Die Beine können immer eine optische Verlängerung vertragen.

Hier unser Stil-Tipp für die Birnenfigur

Bei kräftigen Hüften und Beinen ist es immer ratsam, eine ausgestellte Hose zu tragen. Dünne Bleistiftröhren betonen schlanke Beine, bei etwas festeren Beinen tritt genau das Gegenteil ein. Deshalb: Leicht ausgestellte Hosen bei kräftigen Oberschenkel und Hüften.

Ein sehr schönes Beispiel habe ich hier mit einer Hose von Alberto. Die Beine sind unten leicht ausgestellt und stehen auf den Golfschuhen auf. Dadurch sehen sie breiter aus und minimieren den Unterschied zur Hüfte. Hose von Alberto, für 149,95 Euro zu bestellen.

Bei kräftigen Oberschenkel ein absolutes No-Go: Hosen in 3/4-Länge oder noch kürzer. Nur lange, leicht ausgestellte Hosenbeine strecken. Für alle mit schlanken Beinen, Golfhose aus Funktionsmaterial von Alberto Golf Women, hier zu bestellen für 129,95 Euro.

Ganz toll finde ich die Hose von Brax in der Farbe Beere – sieht super aus und macht mit dem leicht ausgestellten Bein eine tolle Figur. Funktionshose X3 Flex von Brax Golf. Reduziert auf 109,95 Euro im Sale bei Golfhouse.de

Dunkle Farben strecken und nehmen optisch die Fülle zurück. Sie sollten bei Hosen auf dunkle, deckende Farben und feste Stoffe achten Funktionshose von Alberto Golf Women, zu bestellen für 149,95 Euro.

Vorsicht bei Mustern! Falls Muster, dann darauf achten, dass die Muster optisch Längsstreifen gleichen. Also keine Querbewegungen oder geografischen Muster. Golfhose in modern Fit mit Karibik-Print von Alberto Golf Woman, für 89,95 Euro zu bestellen.

 

Share This:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte Captcha eingetragen