Golfgezwitscher: Frauenpower

Das heutige Golfgezwitscher steht unter dem Motto Frauenpower und findet ausnahmsweise mal abseits des Golfplatzes statt.

02.01 Aktionen 728x90

Schauplatz sind die GRAMMY Awards, die in Los Angeles verliehen wurden. Nicht nur, dass eine Frau die Veranstaltung moderierte, auch unter den Gewinnern waren zahlreiche weibliche Sängerinnen so wie zum Beispiel Lady Gaga. Sie nahm gleich drei der begehrten goldene Grammophone mit nach Hause (1. Song Joanne (Where Do You Think You’re Goin’?) in der Kategorie Beste Pop-Solo-Darbietung, 2. Song „Shallow“ aus dem Musikfilm „A Star Is Born“ gemeinsam mit Schauspieler und Regisseur Bradley Cooper in der Kategorie Beste Pop-Duo-Darbietung und nochmals für “Shallow” in der Kategorie Bester Song für visuelle Mediengemeinsam mit den Co-Songschreibern Mark Ronson, Andrew Wyatt und Anthony Rossomando).

In der Kategorie Bester Newcomer/Beste Newcomerin gewann die 23-jährige Britin Dua Lipa.  Als bestes Album wurde “Golden Hour” von Kasey Musgraves ausgezeichnet. Die Countrysängerin gewann auch in der Kategorie Beste Country-Solo-Performance” mit “Butterflies”.

Embed from Getty Images

Absoluter Überraschungsgast war jedoch Michelle Obama, die vollkommen unerwartet die Bühne stürmte im Arm von Moderatorin Alicua Keys und Jennifer Lopez.

Embed from Getty Images

Geballte Frauenpower auf der Bühne bei der 61. Verleihung der Grammy Awards: (v.l.n.r.:) Lady Gaga, Jada Pinkett Smith, Alicia Keys, Michelle Obama and Jennifer Lopez

Es gab Standing Ovations als sie auf die Bühne kam und ihre Message war kurz, auf den Punkt und unmissverständlich:

“Musik hat mir immer geholfen, meine Geschichte zu erzählen. Und ich weiß, das trifft auf jeden hier zu und ob wir Country, Rap oder Rock mögen: Musik hilft uns dabei, uns selbst, unsere Würde und unser Leid, unsere Hoffnungen und Freude zu teilen.”

Michelle Obama bei der 61. Grammy Verleihung in Los Angeles

Alle Bilder dieses Beitrages: © Getty Images, Video: ©The Guardian.

Und nächste Woche gibt es wieder Neues von den Golfspielerinnen. Bis dahin

Keinen Beitrag mehr verpassen? Dann RSS-Feed abonnieren
RSS

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.